Schlagwort-Archive: 503648

Sonderfahrt ins tschechische Franzensbad und Eger

Fahrtroute:
Chemnitz – Glauchau – Zwickau – Plauen – Bad Brambach – Františkovy Lázne (Franzensbad) – Cheb (Eger) u.z.


Nach der erfolgreichen Auflage im Jahr 2017 laden wir Sie auch 2018 zu einem Ausflug in das tschechische Egerland ein.

In Chemnitz startend, fahren wir zunächst auf der Sachsen-Franken-Magistrale über Glauchau und Zwickau durch das westliche Sachsen. Bei Reichenbach (Vogtland) überqueren wir die Göltzschtalbrücke,die größte Ziegelsteinbrücke der Welt. Vorbei an Plauen, der Talsperre Pirk sowie den Kurbädern Bad Elster und Bad Brambach erklimmt unsere 50 3648 lautstark die Höhen des Vogtlandes.
Die ehemalige freie Reichsstadt Cheb (Eger) mit ihrem sehenswerten historischen Stadtzentrum wurde schon 1981 zum städtischen Denkmalreservat erklärt. Zum Verweilen laden die gemütlichen Straßencafés und Restaurants mit der schmackhaften
und preiswerten böhmischen Küche ein.

Alternativ können Sie den Zug eine Station eher verlassen und dem Heilkurort Františkovy Lázne (Franzensbad) mit seinen prunkvollen Kurbauten, Parkanlagen und Heilquellen einen Besuch abstatten.
Genießen Sie eine gemütliche Herbstfahrt auf landschaftlich reizvollen und steigungsreichen Strecken des Vogtlandes.


Fahrpreise:
ab Chemnitz: Erwachsene: 69 €, Kinder: 35 €, Familie: 173 €
ab Zwickau: Erwachsene: 59 €, Kinder: 29 €, Familie: 147 €
ab Plauen: Erwachsener: 49 €; Kind: 24 €; Familie: 122 €

zur Buchung


geplante Fahrzeiten:

  • Chemnitz Hbf. ab ca. 9.00 Uhr
  • Chemnitz Hbf. an ca. 20.00 Uhr

Dies sind geplante Fahrzeiten. Abweichungen von +/- 60 min sind möglich.



 

Bilder der Sonderfahrt vom 3. Oktober 2017:

Saisoneröffnung 2018

Am Samstag, den 31. März werden unsere Lokschuppentore für das Jahr 2018 geöffnet. In diesem Jahr steht die Veranstaltung unter dem Motto „20 Jahre Letzte Fahrt von 38 205“. Dazu gibt eine Fotoausstellung zur Lok und zu Ihrer letzten Fahrt am 28. März 1998.

Es erwarten Sie weiterhin Führerstandsmitfahrten auf 50 3648, eine Ausstellung der Regelspurfahrzeuge sowie Fahrbetrieb bei den Feld- und Modellbahnen. Für das leibliche Wohl wird wie immer gesorgt.


Preis: Regulärer Museumseintritt.

Geöffnet ist von 10 bis 17 Uhr.