Falls es zu Darstellungsproblemen im Microsoft Internet Explorer kommt, verwenden Sie bitte einen anderen Browser.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

„Klangvoll“ mit 50 3648 zum Kurort Altenberg und in die Elbflorenz

28. Mai 2022 7:00 19:00

Fahrtroute: Chemnitz Hbf. – Freiberg – Dresden Hbf. – Altenberg
und zurück

Vom Chemnitzer Hauptbahnhof aus beginnt die Fahrt mit dem historischen Sonderzug bereits am Morgen. Der erste Teil der Fahrt führt uns über die Sachsen- Franken-Magistrale in Richtung Dresden. Ab Flöha wird dabei die Oederaner Rampe, ein steigungsreicher Streckenabschnitt befahren, bei dem unsere Zuglokomotive zeigen kann was in ihr steckt. Über Freiberg und Tharandt erreichen wird danach Dresden Hauptbahnhof. Hier haben Sie die Möglichkeit auszusteigen und Ihren Tag individuell in der sächsischen Landeshauptstadt zu verbringen.


Alternativ können Sie gemütlich im Zug sitzen bleiben und dem weiteren Fahrtverlauf folgen. Nachdem in Heidenau die Hauptbahn verlassen wird, führt die Fahrt über die bis zu 36‰ stark ansteigende Müglitztalbahn, die sich in vielen engen Kurven sich durch das gleichnamige Flusstal schlängelt. Vorbei an Bärenstein und Glashütte
erreichen wir schlussendlich Altenberg, wo ein Aufenthalt besteht. Die Rückfahrt führt dann wieder über Dresden und die Tharandter Rampe zurück nach Chemnitz.

Für den Aufenthalt in Altenberg erhalten Sie von unseren Zugbegleitern während der Fahrt Informationsmaterial sowie Stadtpläne und Ausflugstipps für Ihren Aufenthalt.

Ab Chemnitz:
Erw.: 65,00 €
Kind: 32,50 €
Familie: 162,50 €


Ab Freiberg:
Erw.: 60,00 €
Kind: 27,50 €
Familie: 147,50 €

Bei den oben angegebenen Veranstaltungszeiten handelt es sich um Richtzeiten. Diese können gegenüber den endgültigen Fahrzeiten abweichen.

Zusatzausflug: Bergbaumuseum

Nach Ankunft in Altenberg haben Sie die Möglichkeit, das Bergbaumuseum in Altenberg zu besuchen. Unser Guide wird Sie vor Ort persönlich am Bahnhof Altenberg nach der Ankunft abholen. Nach etwa 10-15 Minuten Fußweg erreichen Sie das Bergbaumuseum. Das Museum bietet Ihnen einen umfassenden Überblick über die 550-jährige Geschichte des Zinnerzbergbaus in Altenberg, deren Ursprung in der Zeit um 1440 liegt und die erst im Jahr 1991 mit der Stilllegung des Bergbaus endete. Somit wird diese in einer interessanten Ausstellung im Museum präsentiert. Die Besichtigungsbereiche sind der Neubeschert-Glück-Stollen, die Historische Zinnwäsche, die Freiflächenausstellung, die Pingenbesichtigung und der Bergbaulehrpfad mit Schwerpunkt auf die bergmännische Tätigkeit von der jahrhundertealten Erzgewinnung unter Tage bis hin zur neuzeitlichen Erzaufbereitung. Hauptaugenmerk ist die Führung im Schaustollen, die auch den Eintritt zur Zinnwäsche und den Museumsausstellungen umfasst.

Es wird warme Kleidung und festes Schuhwerk empfohlen, da die Temperatur untertage im Schaustollen, egal ob Sommer oder Winter, immer 8°C – 10°C beträgt.
Die Führung im Schaustollen dauert etwa 1 Stunde, die Führung in der Zinnwäsche ca. 30 Minuten.
Das Mindestalter für Besucher zur Teilnahme an den Führungen untertage im Schaustollen beträgt 4 Jahre. Für den Besuch der Historischen Zinnwäsche/ Museumsausstellung gelten keine Altersbeschränkungen.

Erwachsener9 €
Ermäßigt*6 €
Familie**20 €

*Ermäßigung erhalten Kinder, Schüler, Studenten, Begleitpersonen von Schülergruppen, Schwerbehinderte mit Eintrag B, erforderliche Begleitpersonen von Rollstuhlfahrern und Schwerbehinderten

** Die Familienkarte gilt für 2 Elternteile und mindestens 2 eigene Kinder (bzw. Großeltern mit Enkel) und nur dann, wenn die Kinder zum Personenkreis der Ermäßigungsberechtigten zählen

Wichtige Hinweise zu unseren Sonderfahrten:

Die Abfahrt erfolgt vom Hauptbahnhof Chemnitz, außer in besonders gekennzeichneten Fällen. Der Einsatz von Lokomotiven und Wagen kann sich kurzfristig ändern, wie etwa bei technisch bedingten Ausfällen o.ä. Der Zug wird beheizt und führt einen Speisewagen mit. Die im Fahrtenprogramm ausgewiesenen Abfahrtzeiten sind Richtzeiten. Die genauen Fahrzeiten erhalten Sie mit Ihren Buchungsunterlagen.

Ermäßigungen
Kinder bis 4 Jahre fahren bei uns kostenlos, aber ohne Sitzplatzanspruch mit. Kinder von 5 bis 15 Jahren zahlen den ermäßigten Preis. Das Familienangebot besteht aus 2 Erwachsene und max. 2 Kinder.

Falls Sie sich kurzfristig entscheiden sollten, an einer Fahrt teilzunehmen, können Sie die Fahrkarten auch noch direkt am Zug erwerben. Bitte informieren Sie sich vorher, ob noch freie Sitzplätze zur Verfügung stehen.