Schlagwort-Archive: Ostern

Ostersonderfahrt „Mit Dampfroß und Osterhase zum Lößnitzdackel“

Fahrtroute: Chemnitz – Freiberg – Nossen – Meißen – Radebeul – Dresden – Freiberg – Chemnitz


Am Ostersonntag möchten wir mit Ihnen einen Ausflug durch das frühlingshafte Sachsenland unternehmen. Das Elbtal nördlich von Dresden soll dabei unser Ziel sein.

Von Chemnitz Hbf. führt die Fahrt auf der kurvenreichen Sachsen-Franken-Magistrale bis Freiberg. Dabei erklimmt unsere 50 3648-8 die Steigung am Oederaner Berg. Hier haben Sie Möglichkeit, bei der Fahrt über die neuen Hetzdorfer Brücken den Blick auf das alte Hetzdorfer Viadukt schweifen zu lassen. Nach einem Richtungswechsel geht es ab Freiberg auf nicht mehr planmäßig befahrenen Strecken im gemütlichen Tempo über die Zellwaldbahn sowie entlang dem Triebischtal bis Meißen und Radebeul.

Dort haben Sie die Wahl, entweder dem Schloß Wackerbarth einen Besuch abzustatten und an einer Weinverkostung teilzunehmen, oder mit der Schmalspurbahn Lößnitzdackel / Lößnitzgrundbahn nach Moritzburg zu fahren oder einfach bei einem gemütlichen Spaziergang in Radebeul den Ostersonntag zu genießen.

Die Heimfahrt führt am Nachmittag über Dresden und Freiberg zurück nach Chemnitz. In Dresden haben Sie bei der Fahrt über die Marienbrücke einen herrlichen Blick auf das historische Altstadtpanorama, den sog. „Canaletto-Blick“. Besonders den Dampflokfans wird die klangvolle Fahrt auf der Tharandter Rampe in Erinnerung bleiben.

Unterwegs sind Fotohalte und Scheinanfahrten geplant. Außerdem hält der Osterhase für unsere kleinen Fahrgäste eine Überraschung bereit.

Angebote am Ziel:
– Fahrt auf der Lößnitzgrundbahn bis Moritzburg und gleich wieder zurück (P3006 / P3007)
– Schloß Wackerbarth mit Weinführung und -verkostung
– Karl May Museum (individuelle Gestaltung)
– Komplett individuelle Gestaltung

Die Preise für die Lößnitzgrundbahn oder Schloss Wackerbarth sind nicht im Fahrpreis enthalten!

Hier finden Sie den Fahrplan der Lössnitzgrundbahn:


Fahrpreise:
ab Chemnitz Hbf.: Erwachsener: 55 €; Kind: 28 €; Familie: 138 €
ab Freiberg (Sachs).: Erwachsener: 50 €; Kind: 25 €; Familie: 125 €

Fahrzeiten:

Hinfahrt:

Chemnitz Hbf.ab: 8.15 Uhr
Freiberg (Sachs): 9.17 – 9.29 Uhr
Radebeul-Kötzschenbroda: 12.21 – 12.24 Uhr
Radebeul Ost: 12.28 – 12.35 Uhr

Rückfahrt:

Radebeul-Közschenbroda: 15.47 – 15.51 Uhr
Radebeul Ost: 15.55 – 16.03 Uhr
Freiberg (Sachs): 17.07 – 17.13 Uhr
Chemnitz Hbf. an: 18.03 Uhr

Zur Buchung


Aktuelles zur Fahrt vom 2.4.2019:

Diese Fahrt ist sehr gut gebucht und wir werden noch ein paar zusätzliche Wagen in den Zug einreihen. Aus diesem Grund wird eine Schiebelok der Baureihe V100 im Zug notwendig sein. Diese wird auch den Zug bis Freiberg ziehen (50 3648 verbleibt am Zugende) und so sparen wir auch wertvolle Zeit bei den Richtungswechseln in Chemnitz und Freiberg.


Familienausflug nach Hainichen

Fahrtroute: Sächsisches Eisenbahnmuseum – Niederwiesa – Frankenberg – Hainichen u.z.


Als weiteren Programmpunkt für unser diesjähriges Osterfest möchten wir am Ostersamstag, den 20.04.2019 eine kleine dampflokbespannte Familiensonderfahrt mit dem historischen Museumszug nach Hainichen anbieten.

Am frühen Nachmittag beginnt die Fahrt am Museumsbahnsteig im Eisenbahnmuseum Chemnitz-Hilbersdorf. Ab Niederwiesa führt die Reise entlang des Zschopautals vorbei am berühmten Harrasfelsen. Hier wird der rund 90m lange Harrastunnel durchfahren. Direkt nach dem Bahnhof Frankenberg befährt der Zug das Lützeltalviadukt, eine imposante Steinbogenbrücke, bevor Hainichen erreicht wird. Dort besteht dann rund eine Stunde Aufenthalt. Danach geht es durch die reizvolle Landschaft des Zschopautals zurück ins Eisenbahnmuseum.


Fahrpreise:

ab Sächsisches Eisenbahnmuseum: Erwachsener: 22 €, Kind: 11 €, Familie: 55 €

Der Fahrkartenverkauf für diese Fahrt findet NUR im Sonderzug statt!

Wir sind von der Resonanz auf unsere Schnupperfahrt sehr begeistert und müssenmitteilen, dass alle verfügbaren Plätze schon reserviert sind. Die nächste Schnupperfaht nach Hainichen bieten wir im Rahmen des Heizhausfestes am 24.08. und 25.08. an.

Wir danken für ihr Verständnis.

Fahrzeiten:

Museumsbahnsteig Reiterstellwerk ab: 13.50 Uhr
Sächsisches Eisenbahnmuseum ab: 14.05 Uhr
Frankenberg: 14.31 – 14.54 Uhr
Hainichen an: 15.05 Uhr

Hainichen ab: 16.00 Uhr
Frankenberg: 16.12 – 16.17 Uhr
Sächsisches Eisenbahnmuseum an: 16.40 Uhr
Museumsbahnsteig Reiterstellwerk an: 16.50 Uhr

 

Falls Sie nur mit dem Museumszugfahren und das Museum nicht besichtigen möchten, nutzen Sie bitte die Parkplätze am Reiterstellwerk uns steigen Sie am Museumsbahnsteig Reiterstellwerk zu.

Falls Sie mit dem Museumszug fahren und das Museum besuchen möchten (gesonderter Eintritt), können Sie gerne mehrere Stunden vor Abfahrt des Zuges kommen. In diesem Fall nutzen Sie bitte die Parkplätze direkt am Museumsareal und steigen Sie am Museumsbahnsteig im Sächsischen Eisenbahnmuseum zu.

 

Noch ein Tipp zum Aufenthalt in Hainichen: anlässlich unseres Sonderzuges findet eine Schellackplatten-Börse sowie ein Mini-Trödelmarkt im Bahnhof Hainichen statt:

Osterfest im Eisenbahnmuseum

Ein besonderer Ausflug zu Ostern ist ein Besuch im Sächsischen Eisenbahnmuseum.  Am Samstag wird auch unsere vereinseigene Dampflokomotive 50 3648 unter Dampf stehen. Neben Gartenbahnbetrieb können Sie die gemütlichen Ostereierfahrten auf unserer Feldbahn genießen. Gezogen von 50 Jahre alten Feldbahndieselloks ist eine Mitfahrt immer ein Erlebnis…und für die kleinen Fans schaut vielleicht auch der Osterhase vorbei?!

Am Ostersamstag und -sonntag bieten wir zudem noch Sonderfahrten mit unserem dampflokgeführten Sonderzug nach Hainichen und Radebeul an.

Programm an allen Tagen:

– Ausstellung regelspuriger Lokomotiven auf dem Freigelände
– Ostereierfahrten auf der Feldbahn mit Überraschung für die kleinen Besucher
– abwechslungsreiche Feldbahn- und Lorenzuggarnituren
– Schaubetrieb in der Sandgrube mit historischer Bagger- und Krantechnik
– Garten- und Modelleisenbahnbetrieb
– Ceramic Logistic’s mit Keramikmalstraße für Kinder

– Echtdampfbetrieb auf der Zollbahn

Programm am Samstag:

– betriebsfähige Dampflokomotive 50 3648 

– Öffnung des Reiterstellwerks
– Familiensonderfahrt zum „reinschnuppern“ nach Hainichen mit Dampflokokomotive 50 3648 (weitere Informationen )

Programm Sonntag:

– Ganztagesausflug  vom Chemnitzer Hauptbahnhof nach Radebeul mit Dampflok 50 3648 und historischen Museumszug. (weitere Informationen)