Archiv der Kategorie: Aktuelles

Eröffnung des Schauplatz Eisenbahn

Am 11.7.2020 war es soweit – der Schauplatz Eisenbahn Chemnitz-Hilbersdorf wurde im Rahmen des Starts der 4. Sächsischen Landesausstellung „Boom.“ eröffnet.

Pünktlich um 10 Uhr stellten die Vorsitzenden Jörg Bauersachs (Sächsisches Eisenbahnmuseum e. V.) und Wolfgang Vogel (Eisenbahnfreunde Richard Hartmann e. V.) gemeinsam das Signal auf „Fahrt“.

Gemeinsam mit Partnern der Dampfbahnroute Sachsen wurde das in den letzten Jahren in Zusammenarbeit beider Vereine Geschaffene gewürdigt. Außerdem wurde das Dampfbahn-Magazin Spezial „Schauplatz Eisenbahn Chemnitz“ durch die Autoren präsentiert.

Ein weiterer Höhepunkt war ein Foto der Beteiligten vor 50 3648, welche extra bis vor das Reiterstellwerk rangierte. Anschließend wurden die Gäste durch die Ausstellungen geführt.

Ab sofort können Sie jede Woche von Donnerstag bis Sonntag den Schauplatz Eisenbahn am Standort Chemnitz-Hilbersdorf besuchen.

Eröffnung des Schauplatz Eisenbahn am 11. und 12. Juli 2020

Liebe Freundinnen und Freunde der Industriekultur,

dieses Wochenende ist es endlich soweit – der Schauplatz Eisenbahn am Standort Chemnitz-Hilbersdorf wird im Rahmen der 4. Sächsischen Landesausstellung „Boom.“ eröffnet.

Neben der Eröffnung der neuen Ausstellungen erwarten Sie weitere Programmpunkte, wie z.B. Führerstandsmitfahrten auf der Dampflok und Museumsführungen.

Die genauen Informationen finden Sie hier in der Veranstaltungsbeschreibung.

Dampfbahn-Magazin Spezial

Anlässlich der Teilnahme des Schauplatz Eisenbahn an der 4. Sächsischen Landesausstellung entstand eine Sonderpublikation in Zusammenarbeit mit dem Verlag SSBMedien, dem Autor Helge Scholz und dem Team des Schauplatz Eisenbahn.

Das Spezial widmet sich der Eisenbahngeschichte der Stadt Chemnitz, der Sächsischen Maschinenfabrik, den Bahnanlagen in Chemnitz-Hilbersdorf sowie der Entstehung des Sächsischen Eisenbahnmuseums und dem Technikmuseum Seilablaufanlage. Abgerundet wird das Heft zu Wissenswerten rund um die Behandlungsanlagen zur Versorgung der Dampflokomotiven.

Das Sonderheft wird im Rahmen der Eröffnung des Schauplatz Eisenbahn präsentiert und kann ab sofort an der Kasse des Güterschuppens erworben werden.

Online-Bestellung und Versand sind ebenfalls in Arbeit.

advanced TrainLab zu Gast

Alt und Neu

Am 23.Juni, kam es zur Begegnung des ICE-T „advanced train lab“ mit dem SVT 18.16.03. Der ICE-T war für eine Nacht zu Gast im Sächsischen Eisenbahnmuseum, bevor er am nächsten Tag zu Testfahrten ins Erzgebirge aufbrach. Fotos: Falko Schubert

Vorbereitung des Schauplatz Eisenbahn

Momentan sind wir mitten in den Vorbereitungen, denn bald geht es los:

Am 11. Juli startet die 4. Sächsische Landesausstellung auch am Schauplatz Eisenbahn. Derzeit entsteht aus unserer Lokomotivausstellung der „Showroom der Lokomotiven“.
Mit Unterstützung durch die Stadt Chemnitz und dem Freistaat können ab 11. Juli einige neue Ausstellungen, der neue Eingangsbereich sowie der Verbindungsweg zwischen dem Befehlsstellwerk und den Bahnbetriebswerk für den Besucherverkehr freigegeben werden. Auf das bisher Geleistete sind wir sehr stolz, aber überzeugt euch selbst! Wir freuen uns auf euren Besuch.

An der Frankenberger Strasse weist die neue Stele auf den Schauplatz Eisenbahn hin. (Foto: Falko Schubert, SEM)
Der Innenhof wird durch neue Wegeplatten aufgewertet (Foto: Falko Schubert, SEM)
Die Plätze der einzelnen Lokomotiven wurden für den „Showroom“ der Lokomotiven neu angeordnet. (Foto: Friederike Zweynert)
Im Bereich der Feldbahn wurde der Rundkurs von hohem Gras befreit (Foto: Maximilian. Thieme, SEM)

Start der 4. Sächsischen Landesausstellung am 11. Juli 2020

Liebe Freundinnen und Freunde der Industriekultur,

weißer Rauch über Südwestsachsen: Nach sorgfältigen Abstimmungen zwischen der Sächsischen Staatsregierung und allen Projektbeteiligten wird die 4. Sächsische Landesausstellung Boom. 500 Jahre Industriekultur in Sachsen am 11. Juli für das Publikum geöffnet und bis zum 1. November 2020 zu sehen sein.

Der ursprüngliche Eröffnungstermin am 25. April war im März aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt worden. Mit der neuen Laufzeit starten die große Zentralausstellung im Audi-Bau Zwickau und die sechs Schauplatzausstellungen jetzt, wie bereits angekündigt, noch vor den sächsischen Sommerferien. Das gaben heute die Sächsische Staatsministerin für Kultur und Tourismus, Barbara Klepsch, und der Direktor des Deutschen Hygiene-Museum, Prof. Klaus Vogel, bekannt. Die sächsische Staatsregierung wird sich weiterhin darum bemühen, eine Verlängerung dieses Ausstellungsprojekts bis zum Jahresende zu ermöglichen.

Zur vollständigen Pressemitteilung

Sächsisches Eisenbahnmuseum zählt zu den beliebtesten Museen

Die Plattform Testberichte.de hat rund 640.000 Online-Rezensionen zu über 450 Museen in Deutschland ausgewertet und herausgefunden, dass Technikmuseen derzeit „beliebter“ sind als Kunstmuseen. Dabei nimmt das Sächsische Eisenbahnmuseum Platz 29 (Stand 12.6.2020) aller deutschen Museen ein!

Darüber freuen wir uns besonders sehr und nehmen dies mit auf den Weg zur 4. Sächsischen Landesausstellung.

https://www.testberichte.de/tb/museum-ranking-2020.html

Wir blicken zufrieden auf die Museumsöffnung zu Pfingsten zurück

Pfingsten ist vorüber und auch im Sächsischen Eisenbahnmuseum schließen sich die Tore erst einmal wieder. Wir blicken zurück auf ein sehr erfolgreiches Pfingstwochenende mit zufriedenen Besuchern und Mitgliedern. Neben unserer 50 3648 war auch die Feldbahn an allen drei Tagen im Einsatz. Auch wenn das Museum in den kommenden Wochen geschlossen bleibt, freuen wir uns schon auf die Eröffnung der 4. Sächsischen Landesausstellung im Juli.

50 3648-8 und 120 269 unter dem Kohlehochbunker, Foto: Rene Brendel

Ein Schritt in Richtung Normalität – Wir öffnen über Pfingsten

Die Corona-Pandemie hat wie bei vielen die Jahresplanung, insbesondere in der ersten Hälfte des Jahres ziemlich durcheinandergewirbelt.

Doch um auch ein Stück zurück zur Normalität kommen zu können, möchten wir als Sächsisches Eisenbahnmuseum e. V.  (SEM) außerplanmäßig zu Pfingsten, von Samstag (30. Mai) bis Montag (1. Juni) erstmals die Tore unseres Museums für dieses Jahr öffnen.

Trotz aller Lockerungen müssen auch wir zur weiteren Eindämmung der Corona-Pandemie beitragen, weshalb auch für die Öffnungstage strenge Hygienevorschriften gelten. Doch bedingt durch unser weitläufiges Gelände und unsere geräumigen Lokschuppen sind wir guter Dinge, die Anstandsregeln zwischen unseren Besuchern realisieren zu können.

Weitere Informationen finden Sie in der Veranstaltungsbeschreibung.

Nach Pfingsten bleibt das Museum dann bis zur Eröffnung (vsl. Juli) aufgrund von Bauarbeiten geschlossen.

Absage der Sonderfahrt „Mit zwei Dampfzügen nach Ferropolis und Wörlitz“

Liebe Eisenbahnfreunde, werte Fahrgäste,

leider bekommen auch wir die Auswirkungen der Corona-Krise zu spüren. Nachdem wir das Osterfest, die Ostersonderfahrten und auch schon die Eröffnung der Sächsischen Landesausstellung absagen mussten, kommt nun die nächste traurige Nachricht: Auch unsere Sonderfahrt am 23. Mai „Mit zwei Dampfzügen nach Ferropolis und Wörlitz“ muss dieses Jahr leider ausfallen. Einerseits sind seit Beginn der Pandemie die Buchungszahlen für diese Fahrt, in der entscheidenden Zeit, enorm eingebrochen und eine schnelle Besserung ist nicht in Sicht. Andererseits müssten bei einer Durchführung strengste (heute noch ungewisse) Hygieneauflagen eingehalten werden. Dies könnte von der Ausgabe von Schutzmasken bis zu einer großen Anzahl an vorgeschriebenen „Leerplätzen“ zwischen den Fahrgästen reichen, sodass die Fahrt für uns, in der ohnehin schon angespannten finanziellen Lage, unkalkulierbar wird.

Schweren Herzens müssen wir nun in Absprache mit der IG 58 3047 Glauchau diese Sonderfahrt absagen. Wir möchten unsere gesamte Kraft nun in das zweite Halbjahr stecken und sind schon in den Planungen für eine Extra-Sonderfahrt im Herbst. Wir hoffen wir sehen uns in den Zügen im zweiten Halbjahr!

Gäste, die diese Fahrt über das Sächsische Eisenbahnmuseum gebucht haben werden demnächst vom Reisebüro „Maertens- Meine Reisewelt“ kontaktiert. Sie würden uns in dieser schwierigen Lage sehr unterstützen, wenn Sie Ihre Buchung nicht stornieren, sondern auf eine der zahlreichen Fahrten im zweiten Halbjahr umbuchen. Dies würde uns helfen diese Zeit so gut es geht zu überstehen: https://www.sem-chemnitz.de/events/kategorie/termine/sonderfahrten/

Ihre Mitglieder des Sächsischen Eisenbahnmuseums