Archiv der Kategorie: Aktuelles

Sonderfahrten für 2020 buchbar

Endlich ist es so weit: Die ersten Fahrten unseres neuen Fahrtenprogramms für 2020 sind buchbar. Hier ein kleiner Auszug:

12.04.2020 – Mit Dampfroß und Osterhase zu den Osterreitern – Ausflug in die Osterstadt Bautzen
Am Ostersonntag möchten wir unsere Fahrgäste zu einer Sonderfahrt zu den bekannten Osterreiterprozessionen nach Bautzen einladen. Neben den Reitern bietet auch die Osterstadt ein vielfältiges Programm für die ganze Familie.

23.05.2020 – Mit 2 Dampflokomotiven durch den Tagebau zur Stadt aus Eisen und zum Wöriltzer Park 
Wir unternehmen mit den Loks 35 1097-1 und 50 3648-8 einen Tagesausflug ins südliche Sachsen-Anhalt. Die Ziele sind Ferropolis – die Stadt aus Eisen sowie der Wörlitzer Park bei Dessau, der zu dieser Zeit gerade in der bekannten Rhododentronblüte steht.
Diese Fahrt ist ein Gemeinschaftsprojekt des Sächsischen Eisenbahnmuseums und der IG Traditionslok 58 3047 e.V. Glauchau.    

26.09.2020 – Dampf trifft Wein – Sonderfahrt zum Meißner Weinfest
Das Meißner Weinfest gilt mit bis zu 40 Winzer als eines des größten und schönsten Ostdeutschlands. Mit 30 Bühnen und zahlreichen weiteren Attraktionen lebt die gesamte Stadt dieses Fest mit.


12.12.2020 – Licht’lfahrt zur Bergparade nach Schwarzenberg
Das Ziel unserer Licht‘lfahrt ist die Erzgebirgsstadt Schwarzenberg mit ihrem bekannten Weihnachtsmarkt und der abendlichen Bergparade. Nach dem Besuch von Bergparade und Weihnachtsmarkt verläuft unsere Fahrt durch das weihnachtlich beleuchtete Erzgebirge.



20.12.2020 – Licht’lfahrt zur Bergparade in Annaberg-Buchholz
Das Ziel der zweiten Licht‘lfahrt sind der Weihnachtsmarkt und natürlich die große Abschluss-Bergparade in Annaberg. Von Dresden Hbf. geht es über Freiberg nach Chemnitz, wo unsere Dampflok 50 3648-8 den Zug bespannen wird, um anschließend durch das Zschopautal weiter nach Annaberg zu fahren.

Für diese Fahrten können Sie ab sofort Fahrkarten bestellen. Der Fahrkartenverkauf erfolgt über das Reisebüro: Maertens – Meine Reisewelt (www.maertens-reisen.com). Wir würden uns freuen, wenn wir Sie nächstes Jahr in unseren Zügen willkommen heißen dürfen.

Desweiteren haben wir noch eine Reihe weiterer Sonderfahrten in Vorbereitung. Die Planungen hierzu laufen schon auf Hochtouren, sodass auch diese Fahrten demnächst buchbar sein werden. Hier die Termine schonmal zum Vormerken!

11.04.2020 – Familiensonderzug nach Hainichen (Zuglok: 50 3648)

27.06.2020 –  Mit dem „DR Traditionszug“ zur Landesausstellung (Zuglok: V100)

27.09.2020 – Familienfahrt „Herbst im Zschopautal“ (Zuglok: 50 3648)

17.10.2020 – Goldener Herbst in der Oberlausitz – Ausflug zur 125-jährigen Waldeisenbahn Muskau und in den Fürst-Pückler-Park (Zuglok: 35 1097 als Gemeinschaftsprojekt mit der IG 58 3047 e.V. aus Glauchau)

Unser Wagenzug auf Sylt

Nachdem wir am 5. Oktober unsere museumseigene Sonderfahrt nach Karlsbad bestritten, ging es für den Museumszug, unsere 3 originalen Bghw – Wagen, auf eine weite Reise:
Zwei Wochenenden am Stück befanden sich die Wagen im Einsatz für die IG Schienenverkehr Ostfriesland. Zusammen mit der Glauchauer Dampflok 23 1097 waren sie auf Sonderfahrten von Wismar nach Stettin und von Wismar nach Wittenberge unterwegs. Highlight war zweifelsohne die Fahrt am 19.10.2019 nach Westerland auf die Insel Sylt. Hierbei überquerte der Sonderzug den 11,3 Kilometer langen Hindenburgdamm, welcher die Insel mit dem Festland verbindet.
Nach der Heimkehr blieb jedoch nicht viel Zeit bis zum nächsten Einsatz. Am 26.10 fuhren unsere Wagen für den Glauchauer Eisenbahnverein auf einer Sonderfahrt von Zwickau über Hof,Mariánské Lázně nach Chodová Planá.
Alles in allem haben unsere Bghw’s im Oktober somit über 4000 Kilometer zurückgelegt. Zur Freude aller Reisenden, der Mieter und natürlich uns als Eigentümer verlief dieser Mammuteinsatz ohne Vorkommnisse.

Historischer Militärzug in der Lausitz

Am 12. und 13. Oktober weilte unsere 50 3648 anlässlich der Modellbahnhoftage zu einem Einsatz bei den Ostsächsischen Eisenbahnfreunden in Löbau. Gleichzeitig fand in Löbau ein Treffen alter militärhistorischer Fahrzeuge statt. Ein Militärverein aus Brandenburg führte dazu eine Bahnverladung derTechnik auf die Eisenbahn durch. Die Militärfahrzeuge wurden auf Flachwagen verladen und schließlich zu einem Zug zusammengestellt.
Am Sonntag verkehrte dieser Zug, bestehend aus 15 Wagen und 700t Zuglast durch die Lausitz. Dies war für alle Beteiligten ein wahres Spektakel und wir als Sächsisches Eisenbahnmuseum Chemnitz bedanken uns recht herzlich, dass wir daran mit unserer Dampflok teilhaben durften. Auch diese Einsätze verliefen zur vollsten Zufriedenheit aller Beteiligten. Wir blicken somit auf einen spannenden September und Oktober zurück. Unser Dank für die Bereitstellung der Bilder geht an Tom Illgner.

Sächsiches Eisenbahnmuseum auf der modell hobby spiel in Leipzig

Vom 3. Oktober bis zum 6. Oktober nahmen wir wieder an der Leipziger Messe „modell-hobby-spiel“ teil. Dieses Jahr konnten wir ein besonderes Ausstellungsexponat auf der Messe präsentieren. Die Heeresfeldbahndampflokomotive „HF 2738“ feierte dieses Jahr den 100-jährigen Geburtstag. Zum Heizhausfest im August konnte die Lokomotive erstmals vollständig restauriert der Öffentlichkeit gezeigt werden. In den nächsten Monaten wird sie in der Weihnachtswunderwelt im Möbelhaus „Möbel Mahler“ in Siebenlehn unser Museum vertreten.

Thank you – Vielen Dank

Das Team vom Sächsischen Eisenbahnmuseum bedankt sich recht herzlich bei allen Besuchern, Fahrgästen, Helfern, Personalen und Mitgliedern für ein gelungenes 28. Heizhausfest…

See you next year – Wir sehen uns im nächsten Jahr

29. Heizhausfest
21. – 23. August 2020

Aktuelles zum 28. Heizhausfest

In wenigen Tagen beginnt das Heizhausfest und die Vorbereitungen auf unserem Gelände sind in vollem Gange. Auch die Bespannungen für unsere Sonderfahrten stehen fest.

  • Freitag, 23.08.2019:         Fotosonderzug nach Hainichen: Diesellok 110 101
  • Samstag, 24.08.2019:      Heizhausexpress (Zug 1): 35 1097 und E 77 010
  • Samstag, 24.08.2019       Parallelzug nach Freiberg (Zug 2): 95 027
  • Samstag, 24.08.2019       Familiensonderzug nach Hainichen: 91 134
  • Sonntag, 25.08.2019        Parallelzug nach Freiberg (Zug 1): 50 3648 und E77 10
  • Sonntag, 25.08.2019        Parallelzug nach Freiberg (Zug 2): 95 027
  • Sonntag, 25.08.2019        Familiensonderzug nach Hainichen: 91 134

Dieses Jahr sind wir stolz, mehr als 60 regelspurige Lokomotiven und über 20 Feldbahnlokomotivenpräsentieren zu können. Unteranderem ist die älteste noch betriebsfähige Regelspurdampflokomotive Deutschlands, die 91 134 mit auf unserem Fest vertreten. Mit insgesamt sechs betriebsfähigen Dampflokomotiven, mehreren betriebsfähigen Diesellokomotiven, Lokparaden am Samstag und Sonntag, Modellbahnbörse, Führerstandsmitfahrten, Feldbahnfahrten sowie Kindervergnügen, bieten wir ein umfangreiches Programm sowohl für die ganze Familie, als auch für den passionierten Technikbegeisterten.

Ausfall von 50 3610 zum Heizhausfest

Liebe Heizhausfest Besucher,

Beim Anheizen der Dampflok 50 3610 wurde ein Schaden festgestellt, der einen Betrieb nicht zulässt. Deshalb wird die 50 3610 leider nicht beim Heizhausfest dabei sein.

Als Ersatzlok können wir die historische Diesellok 232 601 der WFL Wedler Franz Logisik GmbH & Co. KG bei uns zum Heizhausfest begrüßen.

Kessel-Zwischenuntersuchung an 50 3648 erfolgreich abgeschlossen

Nach den aktuell gültigen Gesetzen, dem §33 der Eisenbahn Bau- & Betriebsordnung (EBO) muss an einem Dampfkessel alle 3 + 1 (Verlängerung) Jahre eine umfangreiche Untersuchung  mit Abnahme durch einen Kesselsachverständigen erfolgen. Wie wir bereits berichteten, waren diese 4 Jahre an unserer Lok abgelaufen und es stand die Zwischenuntersuchung an.
Da wir auch einige Probleme im 1. Halbjahr 2019 mit unserem Reglerknierohr und dem Regler an sich hatten, deutete sich auch hier ein größerer Arbeitsaufwand an. In der Zeit vom 4. Juni bis 10. August 2019 wurde ein umfangreicher Arbeitsplan abgearbeitet, u.a. 66 Stehbolzen gewechselt, mehrere Waschlukenfutter gewechselt, das neue Reglerknierohr (gefertigt im Dampflokwerk Meinigen im Januar 2019) ausgebaut und noch einmal komplett überarbeitet, ein aufgearbeiteter Regler eingebaut und diverse Arbeiten am Fahrwerk durchgeführt. Einen großen Teil dieser Arbeiten führte die EWK Eisenbahn Werkstätten Krefeld  GmbH in Zusammenarbeit mit unseren Vereinsmitgliedern durch.

Arbeiten am Kessel durch die EWK Eisenbahn Werkstätten Krefeld GmbH, Foto: Falko Schubert

Am 18. Juli 2019 erfolgte dann unter Aufsicht des Kesselsachverständigen die Wasserdruckprobe des Kessels. Nach dem Abarbeiten notwendiger Nacharbeiten konnte die Lok komplett zusammengebaut und für die Warmdruck- & Funktionsprobe angeheizt werden. Diese erfolgte am 10. August 2019, wieder unter der Teilnahme des Kesselsachverständigen. Neben der Abnahme des Dampfkessels wurden auch die frisch aufgearbeiteten Kesselsicherheitsventile unter Dampf eingestellt. An diesem Tag sollte sich auch erstmalig zeigen, ob die Arbeiten an Reglerknierohr und Regler einen Erfolg mit sich bringen und die Undichtigkeiten abgestellt sind.

Am 10. August 2019 wurde die Warmdruckprobe erfolreich durchgeführt. Foto: Johnny Ullmann

Das Ergebnis der kräftezehrenden Wochen und Arbeitsstunden – alles dicht! Die ersten „Gehversuche“ aus eigener Kraft auf unserer Anschlussbahn verliefen auch positiv. Hoffen wir auf nun viele störungsfreie Einsätze der Dampflok und etwas Erholung für unser Werkstattpersonal.

Bedanken möchten wir uns bei allen mitwirkenden Vereinsmitgliedern sowie der Firma EWK Eisenbahn Werkstätten Krefeld GmbH für die qualitativ hochwertige Arbeit sowie die einwandfreie Zusammenarbeit!

50 3648 wird natürlich auch beim Heizhausfest vom 23. bis 25. August unter Dampf zu erleben sein.

Text: Oliver Hofmann, Falko Schubert