Archiv der Kategorie: Aktuelles

„Werbelok“ in Sachsen unterwegs

Die 145 088-1 „Stefanie“ der SRI Rail Invest Gmbh konnte am 7. Juli 2018 in Werdau gesichtet werden. Diese Lok trägt an den Seitenwänden den Schriftzug „Sächsisches Eisenbahnmuseum“, um so deutschlandweit auf unser Museum aufmerksam zu machen. (Foto: Steffen Schmidt)

Revision Drehscheibe 1

Neben der Unterhaltung von Fahrzeugen und Gebäuden müssen auch die technischen  Anlagen gewartet werden. Aktuell ist die Revision der Drehscheibe vom Rundhaus 1 in vollem Gange.

Dazu wurde die Bühne der Drehscheibe teilweise demontiert, gesandstrahlt sowie mit einem Neuanstrich versehen.

Zum diesjährigen Heizhausfest vom 17. bis 19. August werden sich auf ihr die Gastlokomotiven sowie die eigenen Fahrzeuge dem Publikum präsentieren.

Beginn Sanierung Sandschuppen

In Vorbereitung der Sächsischen Landesausstellung 2020 wird das Dach des Sandschuppens saniert. 

Das rund 40 m lange und 20 m breite Gebäude diente früher vorallem der Versorgung der Lokomotiven mit Bremssand. Dieser ist bei Eisenbahnen nötig, da es durch das Konzept „Stahlrad auf Stahlschiene“ nur wenig Reibung gibt. Um bei regenassen Schienen das zügige Anfahren bzw. das sichere Abbremsen zu ermöglichen, wird Sand vor den Rädern auf die Schiene aufgebracht, wodurch sich wiederum die Reibung erhöht.

Der Sandschuppen stammt aus der früheren Betriebszeit des Bahnbetriebswerk Chemnitz-Hilbersdorf und besonders das Dach wurde mit der Zeit marode. In den Wintermonaten begann die Entkernung diverse Anbauten. Der Beginn der eigentlichen Arbeiten am Dach war im April diesen Jahres. Ziel ist es das Gebäude historisch zu ertüchtigen um das Gebäude für viele weitere Jahre zu erhalten. Dazu zählt auch die Erneuerung der Dachbinderkonstruktionen.

Für dieses Projekt hat das Sächsische Eisenbahnmuseum Chemnitz-Hilbersdorf e.V. Fördermittel  erhalten.

Arbeiten zur Dachsanierung am Sandschuppen im Mai 2018

Himmelfahrtstour nach Holzhau

Mit der Sonderfahrt am 10. Mai 2018 nach Holzhau konnte an die Tradition der Himmelfahrtssonderzüge aus früheren Jahren (2001 bis 2011) angeknüpft werden.

Die Tour mit 50 3648 führte über Freiberg und dem Tal der Freiberger Mulde über die Nebenbahn nach Holzhau. Zwischen Hin- und Rückfahrt gab es eine Pendelfahrt nach Freiberg für Kurzentschlossene. Bestes Wetter sowie gut gelaunte Fahrgäste ließen die Fahrt zu einem schönen Erlebnis werden.

50 3648-8 verlässt mit dem Himmelfahrts-Sonderzug den Bahnhof Berthelsdorf.

 

Feldbahntage 2018

Schon das vierte Jahr in Folge fanden vom 05.05.2018 bis zum 06.05.2018 die Chemnitzer Feldbahntage statt. Dieses Jahr stand das Fest unter dem besonderen Motto: „Feldbahndampf“.
Als Gast war eine 94 Jahre alte und auf 600mm breiter Spur fahrende Dampflokomotive aus dem ostsächsischen Löbau zu uns gekommen.

Speziell hatten wir unsere Veranstaltung jedoch auf das Thema Trümmerbahn konzentriert. Die Geschichte dieser Bahnen ist in vielen deutschen Städten mittlerweile aufgearbeitet und in schriftlicher Form festgehalten. Anders war dies in Chemnitz. Mit einer Ausstellung zur Trümmerbahn und besonders zur Trümmerbahn in Chemnitz konnten wir diesen Teil der Geschichte unseren Besuchern präsentieren.
Neben der oben schon erwähnten Krauss-Dampflokomotive, waren drei weitere Gastfahrzeuge bei unserer Veranstaltung unter anderem ein Schienenmoped.
Die Besucher konnten die Gastloks, eine Deutz OME 117 sowie eine Jenbach JW 15 mit stilechten Lorenzügen im Betrieb bestaunen. Ein Trümmerzug mit wechselnder Bespannung war eines der Fotohighlights.

Wir danken allen Besuchern und Vereinsmitgliedern, Helfern und Teilnehmern der Feldbahntage für das gelungene Fest und freuen uns auf ein Wiedersehen.

SEM zum Dresdner Dampfloktreffen

Auch wir waren letztes Wochenende beim 10. Dresdner Dampfloktreffen zu Gast. Dabei konnte unsere Dampflokomotive 50 3648 bei verschiedenen Sonderfahrten in Aktion erlebt werden. Einer dieser Fahrten war ein Güterzug Einsatz während einer Parallelfahrt auf der Tharandter Rampe.

Ostersonderzug nach Schlettau

Auch dieses Jahr fand wieder unsere beliebte Osterfahrt statt. Diesmal fuhr unserer Sonderzug ins Erzgebirge nach Schlettau. Unsere Fahrt ging von Chemnitz über Thalheim und Schwarzenberg nach Schlettau. Dabei fand im Bahnhof von Markersbach ein Fotohalt statt wo man eine Fotofahrt des Dampfzuges auf das Markersbacher Viadukt erleben konnte. Bei unseren Aufenhalt in Schlettau konnte man den Museumsbahnhof sowie das Schloss besichtigen, bevor es dann wieder zurück nach Chemnitz ging. Aufgrund eines Defektes an unserer Dampflok 50 3648-8 konnte durch schnelle und unkomplitzierte Hilfe die Dampflok 52 8131-6 organisiert werden.

 

Saisoneröffnung 2018

Am 31.März 2018 fand unsere Saisoneröffnung statt. Die Veranstaltung stand unter dem Motto „20 Jahre letzte Fahrt 38 205“ . Dazu gab es eine kleine Fotoausstellung sowie eine Filmvorführung mit Szenen aus dem aktiven Dienst der 38 205. Abgerundet wurde das Fest mit einer Fahrzeugausstellung sowie Fahrten auf unserer Feldbahnanlage.