Schlagwort-Archive: Sonderfahrt

Licht’lfahrt zur Bergparade in Annaberg-Buchholz – ABGESAGT

Aufgrund der aktuellen Situation sowie der Absage von Weihnachtsmärkten und Bergparaden hat das Sächsische Eisenbahnmuseum e. V. am 2. November 2020 entschieden, dass alle in diesem Jahr noch anstehenden Sonderfahrten abgesagt werden.

Die Gesundheit von Fahrgästen und Zugpersonal hat oberste Priorität!

Wann im Jahr 2021 der Fahrbetrieb wieder aufgenommen werden kann, lässt sich noch nicht sicher abschätzen. Wir arbeiten derzeit ein (vorläufiges) Programm für das Jahr 2021 aus, das wir in den kommenden Wochen veröffentlichen werden.

Bis dahin: Bleiben Sie gesund!


Licht’lfahrt zur Bergparade nach Schwarzenberg – ABGESAGT

Aufgrund der aktuellen Situation hat das Sächsische Eisenbahnmuseum e. V. am 2. November 2020 entschieden, dass alle in diesem Jahr noch anstehenden Sonderfahrten abgesagt werden.

Die Gesundheit von Fahrgästen und Zugpersonal hat oberste Priorität!

Wann im Jahr 2021 der Fahrbetrieb wieder aufgenommen werden kann, lässt sich noch nicht sicher abschätzen. Wir arbeiten derzeit ein (vorläufiges) Programm für das Jahr 2021 aus, das wir in den kommenden Wochen veröffentlichen werden.

Bis dahin: Bleiben Sie gesund!


Familienfahrt – Herbst im Zschopautal

Sächsisches Eisenbahnmuseum – Niederwiesa – Frankenberg – Hainichen u.z.

Im September möchten wir wieder eine Sonderfahrt nach Hainichen unternehmen. Die Fahrt beginnt am Museumsbahnsteig im Eisenbahnmuseum Chemnitz-Hilbersdorf und führt durch das Zschopautal nach Hainichen.

Am Bahnhof Hainichen erwarten Sie:

  • die Bahnhofsgaststätte
  • eine Schellack-Plattenbörse
  • Museum „Grammofugium“
  • Bei schönem Wetter die „Swinging Bluebirds“ mit Musik der 1920er Jahre

Auf der Rückfahrt ist im Bahnhof Frankenberg eine Scheineinfahrt des Zuges geplant, damit unsere Fahrgäste ihren Zug auch von außen bewundern können.


Fahrplan:

  • ab Museumsbahnsteig (SEM): 13:00
  • an Frankenberg (Sachs): 13:31
  • ab Frankenberg (Sachs): 13:55
  • an Hainichen: 14:06
  • Aufenthalt
  • ab Hainichen: 15:00
  • an Frankenberg (Sachs): 15:21
  • ab Frankenberg (Sachs): 15:40
  • an Museumsbahnsteig (SEM): 16:00

Anfahrtsskizze

Fahrpreise:

ab Sächsisches Eisenbahnmuseum: Erwachsener: 22 €, Kind: 11 €, Familie: 55 €

 

Informationen zur Sonderfahrt kurz & kompakt:

1) Die Sonderfahrt soll stattfinden.

2) Damit wir die Sicherheit unserer Fahrgäste gewährleisten können, haben ein umfangreiches Hygienekonzept mit folgenden Eckpunkten erstellt:

  • Für diese Fahrt wird lediglich eine stark reduzierte Anzahl an Sitzplätzen verkauft.
  • Während des Aufenthaltes im Zug muss eine Mund-Nase-Bedeckung (analog zum Öffentlichen Personennahverkehr bzw. zum Einzelhandel) getragen werden.
  • Eine kontinuierliche Belüftung der Waggons wird erfolgen.
  • Wir beobachten weiterhin aufmerksam die Entwicklung und werden bei etwaigen Neuigkeiten oder Änderungen an dieser Stelle darüber informieren.

Trotz allen Einschränkungen freuen wir uns sehr auf unsere erste Sonderfahrt im Jahr 2020. Wir bitten daher um Verständnis für die getroffenen Maßnahmen. Diese sind die Grundlage, dass wir solche Sonderfahrten überhaupt wieder anbieten dürfen.

Das Plakat zur Fahrt:

Dampf trifft Wein – Sonderfahrt zum Meißner Weinfest

Fahrtroute: Chemnitz – Freiberg – Meißen und zurück


Diese Fahrt findet statt.

Das Meißner Weinfest gilt mit bis zu 40 Winzer als eines des größten und schönsten Ostdeutschlands. Auch in diesem Jahr wird es, wenn auch in leicht abgeänderter Form, stattfinden. In diesem Jahr wird sich die Veranstaltung dezentral über weite Teile der historischen Innenstadt erstrecken.

Immer eine Reise wert ist natürlich auch die bezaubernde Innenstadt. Neben der Albrechtsburg, welche in fußläufiger Entfernung zur Altstadt ist, laden viele kleine Lädchen in den geschichtsträchtigen Straßenzügen zum Verweilen ein. Im Zuge des Weinfestes werden, neben einem kleineren kulturellen Rahmenprogramm, auch die in Meißen ansässigen Vinotheken, Restaurants, Bars und Weingüter an diesem Wochenende mit besonderen Aktionen aufwarten.

Aktuelle Informationen zum Programm des Weinfestes gibt es unter: www.meissner-weinfest.de


Informationen zur Sonderfahrt kurz & kompakt:

1) Die Sonderfahrt soll stattfinden.

2) Damit wir die Sicherheit unserer Fahrgäste gewährleisten können, haben ein umfangreiches Hygienekonzept mit folgenden Eckpunkten erstellt.
• Für diese Fahrt werden lediglich eine stark reduzierte Anzahl an Sitzplätzen verkauft.
• Während des Aufenthaltes im Zug muss eine Mund-Nase-Bedeckung (analog zum Öffentlichen Personennahverkehr bzw. zum Einzelhandel) getragen werden.
• Eine kontinuierliche Belüftung der Waggons wird erfolgen.

• Wir beobachten weiterhin aufmerksam die Entwicklung und werden bei etwaigen Neuigkeiten oder Änderungen an dieser Stelle darüber informieren.

Trotz allen Einschränkungen freuen wir uns sehr auf unsere erste Sonderfahrt im Jahr 2020. Wir bitten daher um Verständnis für die getroffenen Maßnahmen. Diese sind die Grundlage, dass wir solche Sonderfahrten überhaupt wieder anbieten dürfen.


Fahrzeiten:

Chemnitz Hbfab 07.45 Uhr
Freiberg (Sachs)08.45 – 09.05 Uhr
Meißen-Altstadt11.13 – 11.18 Uhr
Meißenan 11.20 Uhr
Meißen-Altstadtab 17.32 Uhr
Meißen17.34 – 17.43 Uhr
Freiberg (Sachs)19.01 – 19.06 Uhr
Chemnitz Hbfan 19.44 Uhr

Bespannung: 50 3648-8

Zustiege: Chemnitz Hbf., Freiberg 

Fahrpreise:

  • ab Chemnitz Hbf.: Erwachsener: 58 €, Kind: 29 €, Familie: 145 €
  • ab Freiberg: Erwachsener: 53 €, Kind: 24 €, Familie: 130 €

Abfahrtszeiten:

  • Chemnitz Hbf.: 7.45 Uhr
  • Freiberg (Sachs): 9.05 Uhr

Buchung:


Einige Eindrücke der Stadt Meißen: