Schlagwort-Archive: Dampflok

Licht’lfahrt zur Bergparade in Annaberg-Buchholz

Fahrtroute: Dresden – Freiberg – Chemnitz – Annaberg-Buchholz – Aue – Chemnitz – Freiberg – Dresden


Das Ziel der zweiten Licht‘lfahrt sind der Weihnachtsmarkt und natürlich die große Abschluss-Bergparade in Annaberg. Von Dresden Hbf. geht es über Freiberg nach Chemnitz, wo unsere Dampflok 50 3648-8 den Zug bespannen wird, um anschließend durch das Zschopautal weiter nach Annaberg zu fahren. Nach dem Besuch der Bergparade verläuft unsere Fahrt durch das weihnachtlich beleuchtete Erzgebirge. In Schlettau werden wir noch eine kleine Pause einlegen, um unsere Fahrt anschließend über Schwarzenberg in Richtung Chemnitz und Dresden fortzusetzen.


Zustieg: Dresden Hbf., Freiberg, Chemnitz Hbf.

Fahrpreise:

ab Dresden Hbf.: Erwachsener: 60 €, Kind: 30 €, Familie: 150 €
ab Freiberg: Erwachsener: 55 €, Kind: 28 €, Familie: 138 €
ab Chemnitz Hbf.: Erwachsener: 49 €, Kind: 25 €, Familie: 123 €

Buchung:


Weitere Informationen folgen.

Licht’lfahrt zur Bergparade nach Schwarzenberg

Fahrtroute: Chemnitz – Aue – Schwarzenberg – Schlettau – Annaberg-Buchholz – Chemnitz


Das Ziel unserer Licht‘lfahrt ist die Erzgebirgsstadt Schwarzenberg mit ihrem bekannten Weihnachtsmarkt und der abendlichen Bergparade. Nach dem Besuch von Bergparade und Weihnachtsmarkt verläuft unsere Fahrt durch das weihnachtlich beleuchtete Erzgebirge. In Schlettau legen wir eine kleine Pause ein, um anschließend unsere Fahrt über Annaberg-Buchholz in Richtung Chemnitz fortzusetzen.


Zustieg: Chemnitz Hbf.

Fahrpreise:
ab Chemnitz Hbf.: Erwachsener: 49 €, Kind: 25 €, Familie: 123 €

Buchung:



Weitere Informationen folgen.

Familienfahrt – Herbst im Zschopautal

Sächsisches Eisenbahnmuseum – Niederwiesa – Frankenberg – Hainichen u.z.


Auch im September möchten wir wieder eine Sonderfahrt nach Hainichen unternehmen. Die Fahrt beginnt am Museumsbahnsteig im Eisenbahnmuseum Chemnitz-Hilbersdorf und führt durch das Zschopautal nach Hainichen. Eine ausführliche Beschreibung der Ausflugoptionen finden Sie zu gegebener Zeit auf unserer Homepage, wo Sie auch Sitzplätze für den Zug reservieren können.


Zustieg: Museumsbahnsteig im Sächsischen Eisenbahnmuseum

Fahrpreise:

ab Sächsisches Eisenbahnmuseum: Erwachsener: 22 €, Kind: 11 €, Familie: 55 €


Weitere Informationen folgen.

Dampf trifft Wein – Sonderfahrt zum Meißner Weinfest

Fahrtroute: Chemnitz – Freiberg – Meißen und zurück


Das Meißner Weinfest gilt mit bis zu 40 Winzer als eines des größten und schönsten Ostdeutschlands. Mit 30 Bühnen und zahlreichen weiteren Attraktionen lebt die gesamte Stadt dieses Fest mit. Genießen Sie mit unserem dampfbespannten Sonderzug die Fahrt durch das Mulden- und Triebischtal bis nach Meißen. Ab Meißen bieten wir einmal eine Fahrt nach Dresden Hbf. und zurück. Interessierte vor Ort können diesen Zug als Zubringer zum Weinfest nutzen, oder einen einfach so eine gemütliche Tour im historischen Sonderzug mitfahren.


Bespannung: 50 3648-8

Zustieg: Chemnitz Hbf., Freiberg 


Fahrpreise:
ab Chemnitz Hbf.: Erwachsener: 58 €, Kind: 29 €, Familie: 145 €
ab Freiberg: Erwachsener: 53 €, Kind: 24 €, Familie: 130 €

Buchung:


Weitere Informationen folgen.

29. Heizhausfest

• Ausstellung von Dampf-, Diesel- und Elektrolokomotiven

• Sonderzüge, Parallel- und Pendelfahrten

• Große Fahrzeugparaden (jeweils Samstag und Sonntag)

• Führerstandsmitfahrten auf Dampf- und Diesellokomotiven

• Feldbahn- und Modellbahnbetrieb

• Technikmuseum Seilablaufanlage

• Modellbahnbörse u.v.m.

Mit 2 Dampfzügen nach Ferropolis und Wörlitz

Fahrtroute:
Zug 1: Zwickau – Glauchau – Chemnitz – Geithain – Leipzig mit 50 3648-8
Zug 2: Dresden – Riesa – Oschatz – Wurzen – Leipzig-Schönefeld – Rackwitz mit 35 1097-1
Zug 1+2: Rackwitz – Burgkemnitz –  Wörlitz/Ferropolis


Wir unternehmen mit den Loks 35 1097-1 und 50 3648-8 einen Tagesausflug ins südliche Sachsen-Anhalt. Die Ziele sind Ferropolis – die Stadt aus Eisen sowie der Wörlitzer Park bei Dessau. In Zwickau und Dresden starten jeweils ein Zug mit einer der beiden Dampflokomotiven. In Rackwitz bei Leipzig werden diese beiden Zugteile vereinigt. In Burgkemnitz wechselt der Zug auf die Nebenbahn nach Ferropolis, Oranienbaum und Wörlitz.
Diese Fahrt wird gemeinsam durch das Sächsische Eisenbahnmuseum e.V. und der IG Traditionslok 58 3047 .V. Glauchau durchgeführt.


Fahrpreise:

Zug 1 mit 50 3648-8:
ab Zwickau: Erwachsener: 90 €, Kind: 45 €, Familie: 230 €
ab Chemnitz Hbf.: Erwachsener: 80 €, Kind: 40 €, Familie: 200 €
ab Geithain: Erwachsener: 70 €, Kind: 35 €, Familie: 175 €

Zug 2 mit 35 1097-1:
ab Dresden Hbf.: Erwachsener: 90 €, Kind: 45 €, Familie: 230 €
weitere Zustieghalte in Planung.

Buchung:


Weitere Informationen folgen.  

Dampflokfahrt zu den Osterreitern

Fahrtroute: Chemnitz – Freiberg – Dresden-Neustadt – Bautzen – Löbau u.z.


Am Ostersonntag möchten wir unsere Fahrgäste zu einer Sonderfahrt zu den bekannten Osterreiterprozessionen nach Bautzen einladen. Neben den Reitern bietet auch die Osterstadt  ein vielfältiges Programm für die ganze Familie. Alternativ können Sie mit unserem Zug auch weiter bis ins ostsächsische Löbau fahren und das dortige Eisenbahnmuseum besuchen. Für Vororttouristen in Bautzen bieten wir eine Fahrt nach Löbau an.


Zustieg: Chemnitz, Freiberg und Dresden-Neustadt

Fahrpreise:
ab Chemnitz Hbf.: Erwachsener: 60 €, Kind: 30 €, Familie: 150 €
ab Freiberg: Erwachsener: 55 €, Kind: 27 €, Familie: 137 €
ab Dresden-Neustadt: Erwachsener: 35 €, Kind: 20 €, Familie: 90 €

Buchung:


 

Familiensonderzug nach Hainichen

Fahrtroute: Sächsisches Eisenbahnmuseum – Niederwiesa – Frankenberg – Hainichen u.z.


Als weiteren Programmpunkt zum Osterfest möchten wir einen kleinen Samstagsausflug mit unserer Dampflokomotive 50 3648 nach Hainichen anbieten. Die Fahrt beginnt am Museumsbahnsteig im Eisenbahnmuseum Chemnitz-Hilbersdorf. Über Niederwiesa führt die Strecke entlang des Zschopautals vorbei am berühm-ten Harrasfelsen. Hier wird der rund 90 m lange Harrastunnel durchfahren. Direkt nach dem Bahnhof Frankenberg befährt der Zug das imposante Lützeltalviadukt.


Zustieg: Museumsbahnsteig im Sächsischen Eisenbahnmuseum

Fahrpreise:

ab Sächsisches Eisenbahnmuseum: Erwachsener: 22 €, Kind: 11 €, Familie: 55 €


Weitere Informationen folgen.

 

Osterfest im Eisenbahnmuseum

Zu Ostern öffnen wir erstmalig die Tore für die neue Saison. Drei Tage lang laden wir zu einem Osterfest im Eisenbahnmuseum für die ganze Familie. Hauptattraktion ist der Dampflokeinsatz auf der Feldbahn. Dabei werden neben den beliebten Osterhasen-Suchfahrten auch historische Feldbahnzuggarnituren auf der Schauanlage unterwegs sein.

Licht‘lfahrt nach Annaberg-Buchholz – Ausgebucht

Fahrtroute: Dresden – Freiberg – Chemnitz – Annaberg-Buchholz – Aue – Chemnitz – Freiberg – Dresden


Das Ziel der zweiten Licht‘lfahrt sind der Weihnachtsmarkt und natürlich die große Abschluss-Bergparade in Annaberg.
Von Dresden Hbf. geht es über Freiberg nach Chemnitz, wo unsere Dampflok 50 3648-8 den Zug bespannen wird um anschließend auf direktem Weg durch das Zschopautal weiter nach Annaberg zu fahren. Nach dem Besuch der Bergparade setzen wir unsere Fahrt durch das weihnachtlich beleuchtete Erzgebirge fort. In Schlettau werden wir noch eine kleine Pause einlegen, um unsere Fahrt anschließend über Schwarzenberg, Aue und Zwickau in Richtung Chemnitz und Dresden fortzusetzen.


Fahrzeiten:

  • Dresden Hbf. ab: 7.39 Uhr
  • Freiberg ab: 8.31 Uhr
  • Chemnitz Hbf. ab: 10.12 Uhr
  • Annaberg-Buchholz an: 11.42 Uhr
  • Annaberg-Buchholz ab: 16.30 Uhr
  • Schlettau ab: 17.44 Uhr
  • Chemnitz Hbf. an: 21.03 Uhr
  • Dresden Hbf. an: ca. 22.30 Uhr

Diese Fahrt ist ausverkauft.